Kursbeschreibung

Kursbeschreibung


Kursleitung:
Pieter van Pletzen wurde an der Cossack Stunt Academy in Südafrika ausgebildet und ist seit über 10 Jahren professioneller Stuntrider. In diesem Kurs vermittelt er den Teilnehmern seine jahrelang erprobten und perfektionierten Falltechniken. Sein fundiertes Wissen im Umgang mit Pferden und seine weitreichenden Praxiserfahrungen machen diesen Workshop einzigartig, spannend und lehrreich.

Kursablauf:
Das Training dauert je nach Teilnehmeranzahl 2.5 – 3 Stunden. Im ersten Teil werden Sicherheitsvorkehrungen erläutert, Handlungsmöglichkeiten für spezifische Gefahrensituationen und Tipps für den Umgang mit eigenen Unsicherheiten vermittelt. Nach den Aufwärmübungen beginnt der Praxisteil mit Vorwärts- und Rückwärtsrollen am Boden und leicht erhöht. Danach werden die verschiedenen Falltechniken vom „Pferd“ (Dummy, ca. 140cm hoch) ausgeführt. Die Bewegungsabläufe müssen erst automatisiert und im Muskelgedächtnis gespeichert sein, bevor sie im Notfall abgerufen werden können. Das Training ist körperlich intensiv (Muskelkater unvermeidbar), trotzdem eignet es sich für Reiter jeden Alters (6 – 66 Jahre). Allfällige körperliche Beeinträchtigungen, vorhergehende Operationen oder auch Ängste sollten vorhergehend mit dem Instruktor besprochen werden, damit das Training entsprechend angepasst werden kann.
Hier finden Sie Video und Fotos eines Sturztrainings:

→ Video
→ Gallerie

Kursdaten in Zürich:
→ aktuelle Kursdaten

Kursorganisation bei Ihnen (ganze Schweiz und angrenzendes Ausland):
Ab mindestens 5 Teilnehmern (max. 20) führen wir gerne bei Ihnen im Stall, Verein oder Reitschule ein Sturztraining durch. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie einen Kurs organisieren möchten. Weitere Infos finden Sie unter Preise und Konditionen.


Kommentare sind geschlossen