Deutsch

Learn To Fall präsentiert:

10-Tages-Seminar in Südafrika:
„Trick-Riding, Natural Horsemanship und Liberty Training “
mit Elbrus Ourtaev

Datum: 22. Februar bis 3. März 2017
Ort: George (Western Cape), Südafrika
Kursleiter: Elbrus Ourtaev – Pferdetrainer, Stunt- und Trick-Rider
Preis: CHF 1’200 p.P. (8 Seminar-Tage inkl. Mittagessen und 2 Ausflugstage)
Infos & Anmeldung: info@learntofall.ch

Infos zum Seminar:
Trick-Riding sieht wagemutig und spektakulär aus – aber jedermann kann die Technik erlernen. Durch das Training werden Balance, Körperbeherrschung und Selbstvertrauen enorm gefördert. Die Übungen werden individuell, den persönlichen Möglichkeiten und Fitness entsprechend, angepasst. Primär geht es um die Freude an der Sache, die eigenen Reitkünste zu verbessern und das Körper- und Selbstbewusstsein zu steigern. Unter Elbrus’ Aufsicht und Anweisungen wird sichergestellt, dass niemand überfordert wird. In diesem Seminar geht es aber nicht nur ums Reiten sondern auch um die Pferdeausbildung. Bestandteil des Kurses ist deshalb auch Horsemanship und Liberty Training. Am Ende des Seminars stellen die Teilnehmer eine Show zusammen, in der sie ihre neu erworbenen Fähigkeiten demonstrieren. Und wer weiss, vielleicht wird der eine oder andere eines Tages mit Elbrus in einem Film mitwirken…

Dieser exklusive Anlass findet zweimal jährlich jeweils im Februar und November statt.

Seminarleiter Elbrus Ourtaev:
Elbrus Ourtaev wuchs in Ossetia, Russland auf, wo er schon als Kind die Kunst des Jigitovka (Kosakenreiten) erlernte. Ursprünglich wurde Jigitovka von der russischen Kavallerie im Kampf gegen den Feind angewendet, später wurde diese Reitkunst im Sport und der Unterhaltungsindustrie beliebt. Im Alter von 15 Jahren wurde Elbrus Schüler des Moskauer Staatszirkus, wo er nach seinem Abschluss mehrere Jahre als Trick-Rider auftrat. Später gründete er mit Muhtarbek Kantimirov ein Pferde-Stunt-Theater und tourte durch ganz Europa. Mit seiner Frau liess er sich in Südafrika nieder, wo er Pferde für die Filmindustrie ausbildet und als Stunt-Rider in zahlreichen Werbespots und Spielfilmen (u.a. 10,000 BC, Northmen und The Flight of the Phoenix) mitwirkt. Elbrus ist auch Kampfkunst-Trainer und in vielen Kampfszenen auf der Leinwand zu sehen. Weitere Infos: http://filmequus.com

Örtlichkeit, Anreise, Unterkunft und Verpflegung
Das Training und Seminar findet auf Elbrus Ourtaev’s Farm etwas ausserhalb von George, Western Cape, statt. Vom Flughafen George sind es lediglich 15 Minuten Autofahrt bis zur Farm.

Flug, Unterkunft und allfällige Automiete müssen von den Kursteilnehmern selber organisiert und gebucht werden. In und um George sowie Wilderness gibt es eine Vielfalt von Hotels, Bed & Breakfast und Backpackers sowie zahlreiche Restaurants. Eingebettet in wunderbarer Natur und gesäumt von kilometerlangen Stränden bietet die Umgebung unvergessliche Ausflugsziele. Das nahe gelegene Wilderness ist ein idealer Ort zum Übernachten, da man auch ohne Auto schnell zu Restaurants und Strand gelangt. Hier können wir als preiswerte Unterkunft The Beach House oder The Fairy Knowe Backpackers empfehlen.

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.wildernesstourism.co.za/
www.georgetourism.org.za/

Mittagessen wird jeden Tag während des Seminars gemeinsam auf der Farm eingenommen (im Preis inbegriffen). Bitte teilen Sie uns bei der Buchung mit, falls Sie Vegetarier sind (Südafrikaner essen vorwiegend Fleisch). Frühstück und Abendessen können Sie in einem der vielen Restaurants oder im Hotel geniessen.

Sollten Sie kein Auto mieten oder nicht selber fahren wollen (Linksverkehr), bieten wir einen Shuttle-Service an. In diesem Fall macht es jedoch Sinn, dass wir Gruppen bilden, die auch am selben Ort übernachten. Bitte melden Sie sich vorzeitig bei der Kursleitung, sollten Sie Gebrauch von dem Shuttle-Service machen wollen.

Seminarablauf
Generell beginnen wir das Training um 09.00 und essen zwischen 12.00 und 14.00 Uhr gemeinsam Mittagessen auf der Farm. Der Trainingstag endet meist um 16.30 Uhr, manchmal etwas früher, manchmal etwas später.

1. Tag
9.00 – 12.00 Uhr: Elbrus stellt sich vor und erklärt die Sicherheitsmassnahmen und den Ablauf des Kurses. Erstellen individueller Trainingspläne und -ziele.
12.00 – 14.00 Uhr: Mittagessen
14.00 Uhr: Reiten auf der Farm

2. Tag
9.00 – 12.00 Uhr: Einführung in Trick-Riding (z.B. ohne Zügel auf Zirkel reiten)
12.00 – 14.00 Uhr: Mittagessen
14.00 – 16.30 Uhr: Elbrus demonstriert und erklärt die Basis und Technik von Horsemanship und Liberty Training

3. Tag
9.00 – 12.00 Uhr: Trick-Riding Training
12.00 – 14.00 Uhr: Mittagessen
14.00 – 16.30 Uhr: Horsemanship und Liberty Training

4. Tag
Pferdesafari in einem Wildtierreservat. Weiter zu den Cango Caves und Besuch einer Straussenfarm. Klein Karoo ist ein spezieller Ort voller historischen Sehenswürdigkeiten und wundervoller Szenerie.

5./6./7. Tag
9.00 – 12.00 Uhr: Trick-Riding Training
12.00 – 14.00 Uhr: Mittagessen
14.00 – 16.30 Uhr: Horsemanship und Liberty Training

8. Tag
3-stündiger Ausritt durch den Wald in den Bergen von Wilderness. Wir kommen an einen wunderschönen Wasserfall vorbei und geniessen die atemberaubende Natur. Ein Ausflug, wo wir die Zügel locker und die Seele baumeln lassen.

9. Tag
9.00 – 12.00 Uhr: Trick-Riding Training
12.00 – 14.00 Uhr: Mittagessen
14.00 – 16.30 Uhr: Horsemanship und Liberty Training

10. Tag
Nach dieser aufregenden und lehrreichen Zeit wird das grosse Finale eine gemeinsam zusammengestellte Show sein, an der alle Teilnehmer mitwirken. Die neu erlernten Fähigkeiten in Liberty Training und Trick-Riding werden umgesetzt und präsentiert.


Impressionen:


Comments are closed.